Kreditkarten ohne Schufa

In Zeiten der Finanzkrise kann es immer schwieriger werden eine Kreditkarte zu bekommen. Aber auch für Personen, die nicht über die nötige Bonität verfügen, ist es möglich eine Kreditkarte ohne Schufa zu bekommen.

Wie kommt man eine Kreditkarte ohne Schufa? Man kann eine Kreditkarte ohne Schufa ganz einfach im Internet beantragen. Hier findet man eine Anzahl von Banken die eine Kreditkarte ohne Schufa anbieten.

In der Regel handelt es sich um eine Visa- oder Mastercard. American Express bietet die Kreditkarte ohne Schufa nicht an. Bei einer Kreditkarte ohne Schufa handelt es sich um eine Prepaidkarte. Das Prinzip ist wie bei der Prepaidkarte für das Handy.

Die Kreditkarte ohne Schufa wird einfach aufgeladen und kann dann verwendet werden. Zahlungen mit der Kreditkarte werden auf Guthabenbasis und nicht auf Kreditbasis vorgenommen. Für die Kreditkarte ohne Schufa wird eine Jahresgebühr in Höhe von ca. 40,- EURO verlangt. Weitere Kosten, wie eine monatliche Gebühr oder Transfergebühren fallen nicht an. Die Aufladung der Kreditkarte ohne Schufa erfolgt ganz problemlos am Bankautomaten. Ebenso ist ein Wechsel des Girokontos nicht nötig. Eine Verwaltung der Kreditkarte ist über Online-Banking möglich.

Mit der Kreditkarte ohne Schufa ist es nur möglich Zahlungen zu tätigen, wenn ein ausreichendes Guthaben auf der Karte ist. Die Karte kann genauso eingesetzt werden wie eine normale Kreditkarte. Gerade im Ausland oder beim Kauf im Internet ist eine Kreditkarte manchmal hilfreich.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.